Home
Bayerischer Gärtnerei-Verband e.V.
Sigmund-Riefler-Bogen 4
81829 München
Tel.:
Fax:
Email:
089 / 178 67 -0
089 / 178 67 -99
info@bgv-muenchen.de
 
 
Alles was Herbst ist...


... aber grau und traurig muss es nicht aussehen auf dem Friedhof im ausgehenden Jahr. Die Zeit der großen Blütenfülle ist zwar vorbei, für den Grabschmuck gibt es aber auch im Herbst noch viele tolle und bunte Möglichkeiten.  Das Sortiment an geeigneten Pflanzen für den Herbst und Winter wird jedes Jahr größer, so dass es mittlerweile wirklich schöne und pflegeleichte Alternativen zum Erika-Einerlei gibt, das noch viel zu oft das herbstliche Friedhofsbild beherrscht. Im Trend sind dieses Jahr vor allem bunte, locker gemischte Pflanzungen aus Blühpflanzen, Blattschmuckpflanzen und Gräsern. Auf Bayerns Landesgartenschau in Rosenheim sah man zuletzt bei der Herbstanpflanzung gar Zierpaprika und Bergenien auf den Gräbern.

Mehr zu den Trends bei der Grabbepflanzung (23.09.2010)
 
Herbstpflanzentrends


Ein besonderer Trend sind in diesem Jahr Alpenveilchen für das Freiland. Bereits seit einiger Zeit machen die Cyclamen, wie die Alpenveilchen auch heißen, wieder von sich reden. Die Klassiker aus der Familie der Primelgewächse zeigen sich heute mit einem neuen Gesicht: Vor allem die Sorten mit kleinen und mittelgroßen Blüten eignen sich hervorragend für einen Einsatz im Freien. Dort leuchten ihre Farben sogar noch intensiver als im Haus.
Fotos zu den Herbstpflanzentrends (13.09.2010)
 
"Herbstlich willkommen" in Ihrer Gärtnerei


Die Tage werden kürzer und die Sonne steht tiefer. Solange sie aber scheint, taucht sie Blüten und Blätter in ein ganz besonderes Licht. Die Farben des Herbstes stehen in Ihrer Intensität dem fröhlichen Blütenreigen des Frühlings in nichts nach. Voraussetzung ist allerdings, man hat die richtigen Pflanzen in seinem Garten, vor der Eingangstür oder auf dem Balkon. Zahlreiche Mitgliedsbetriebe des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes laden deshalb zu einer herbstlichen Aktionswoche in ihre Gärtnereien ein. Vom 20. bis zum 25.09. 2010 feiern sie die leuchtenden Farben der Herbstes und präsentieren ihr vielseitiges Herbstsortiment.

Pressemappe zur Aktionswoche "Herbstlich willkommen" vom 20.-25.09.2010 (02.09.2010) 
  
 
Mit frischen Blüten gegen den Herbst-Blues
 


Man nehme: Pinkfarbene Alpenveilchen, Heide in zartem Rosa, das strahlende Blau des Herbstenzians, füge den frechen Schopf einer weißbunten Segge hinzu und fertig ist das Heilmittel gegen den Herbst-Blues. Es gibt wohl kaum jemanden, den nicht ein wenig Wehmut beschleicht, wenn die Tage spürbar kürzer werden. Gedanken an näher rückendes Schmuddelwetter und Winterkälte stellen sich ein. Das beste Mittel dagegen: All die bunten Farben des Herbstes inszenieren und jeden schönen Tag genießen. Denn milde Tage für Garten, Balkon und Terrasse gibt es bis weit in den Oktober hinein. Sogar im November kann es noch warm genug sein für den Latte Macchiato in der Mittagssonne. Viele Wochen also, in denen frische Herbstfarben Laune machen.
Informationen des Grünen Medienhauses zu den Herbstpflanzen-Trends 2010  (26.08.2010)
 
Archiv